Commander MK I Rüstung

Eine von Kalohi weiterentwickelte Variante der Syntech Special Operations-Panzerung für das PSU. Die Oberfläche ist glatt und sie liegt eng an. Brustteil, Arm- und Beinschienen bestehen aus großen Rüstungsteilen, während der Rest eher aus metallenen Ringen zusammengesetzt ist, die bei Bewegung flexibel nachgeben. Das gesamte Stück ist dunkelgrau mit roten Akzenten. Der Helm ist ein Vollvisierhelm, der größtenteils rund und glatt ist, jedoch trotzdem die Kopfform nachbildet. Das HUD sieht von außen aus wie zwei schräge Augenleuchten.

Am Rücken ist eine Magnethalterung für ein Gewehr, daneben befindet sich ein moderner Köcher mit mehreren Pfeilen darin. Eine Multischiene mit Seilwerfer ist ebenfalls am linken Arm integriert. Stiefel, Armschienen und Brustchassis müssen angelegt werden, der Rest entfaltet sich automatisch und verbindet sich zur kompletten Rüstung. Das soll für schnelleres Anlegen sorgen. Ein Jetpack ist ebenfalls integriert.

Carter erhielt diese Rüstung, als er offiziell der Ghost Unit beitrat. Sie leistete ihm auf mehreren riskanten Missionen gute Dienste, bis sie während der Schlacht von Athen schwer beschädigt wurde.

Ähnliche Einträge