Adalie

Der Mond von Haysu ist eine kleine Wasserwelt, auf der sich bereits einige primitive Organismen gebildet haben.

Posted On

Aeon-Weite

Die Aeon-Weite trägt ihren Namen nicht ohne Grund: Es ist ein sehr weitläufiges Gebiet und bildet den größten der vier bekannten Sektoren.

Posted On

Aeya

Eine helle und farbenfrohe Wasserwelt mit sichtbaren Staubringen und Außenposten der T’zun.

Posted On

Aster-System

Obwohl es nicht zentral in den vier Sektoren liegt, ist das Aster-System eines der größten und meist bereisten Systeme darin.

Posted On

Baldurien

Das Inselreich Baldurien liegt am Äquator des Planeten Haysu, weswegen es das Land mit den meisten Klimazonen ist.

Posted On

Basura’Tanoh

In der einheimischen Sprache bedeutet der Name in etwa „Heilige Wurzel“. Es ist die ursprüngliche Geburtswelt der T’zun.

Posted On

Cephyr

Es handelt sich um eine Welt, die komplett aus Kristallen besteht und weder Flora noch Fauna hat.

Posted On

Contrast

Dieser Planet hat einen interessanten Ruf. Man sagt ihm nach, dass der Anblick der Landschaft einen für immer in seinen Bann zieht.

Posted On

Crimson Void

Das Weltraumgefängnis der Initiative, wo die gefährlichsten Verbrecher, Kriegsgefangenen und Deserteure festgehalten werden.

Posted On

Dao Prime

Von außen betrachtet wirkt die Heimatwelt der T’zun golden, doch je näher man kommt, desto mehr erkennt man auch grüne und weiße Anteile.

Posted On

Darkfall

Diese felsige Welt mit einer überraschend großen Flora und eine Fülle an Fauna stellt für viele neugierige Forscher ein Rätsel dar.

Posted On

Dunkelmeer

Das Dunkelmeer erhielt seinen Namen, weil es eine gewaltige Größe hat, die bis auf zwei Systeme vollkommen leer ist.

Posted On